Wirtschaftsinformatik BAS Drucken

Wirtschaftsinformatiker arbeiten an der Schnittstelle zwischen den betrieblichen Exponenten und den Softwareentwicklern. Deshalb müssen Wirtschaftsinformatiker beide Gebiete gut kennen. Neben einer Ausbildung in den Technologien der Wirtschaftsinformatik befähigt Sie das Zertifikat Technik Basic Aufgaben zur Steigerung der Systemfunktionalität zu übernehmen. Die zentralen Themen sind Informationsmanagement, betriebliche Softwaresysteme, Systeme der Logistik bzw. ERP-Software und deren Integration.

Was ist Wirtschaftsinformatik?

Die Wirtschaftsinformatik beschäftigen sich mit den Kerngebieten der Betriebswirtschaft und Betriebsorganisation und den Möglichkeiten zur Umsetzung dieser Prozesse mit moderner Informatik. Mit den erarbeiteten Grundlagen im Informationsmanagement sollen auch Lösungen für individuelle Problemstellungen im Umfeld von betrieblicher Software und Applikationsintegration erarbeitet werden können. Weitere Themen sind logistische Systeme, Supply Chain Management und Enterprise Application Integration.

Einsatzgebiet

Die Entwicklung in der Informatik bewegt sich hin zur interdisziplinären Problemlösung. Die Methoden und Werkzeuge, die dabei benutzt werden, unterliegen einer laufenden Verbesserung. Analyse und Entwurf gewinnen an Bedeutung, Programmierung und Codierung verlieren zunehmend an Gewicht. Der vermehrte Einsatz komplexer Standardsoftware verändert die Ausbildungsschwerpunkte. Die Stärken der Spezialisierung erlauben einen breiten Einsatz in vielen Bereichen der Wirtschaftsinformatik.

Das Studium richtet sich an Personen, die in einer Informatikumgebung Projekte planen und realisieren und Führungsaufgaben anstreben und diese kompetent wahrnehmen wollen.

  • Im Management speziell im Bereich der Informatik in Projekten, d.h. das Planen, Kontrollieren und Steuern von Vorhaben in diesem Bereich.
  • Mitwirkung bei der Analyse von Abläufen und Prozessen sowie der Erarbeiten von Konzepten zu deren Verbesserung.
  • Mitarbeit in Informatik-Projekten zur Realisierung und zur Integration von Software.
  • Unterstützung der Fachabteilungen im Betrieb beim Einsatz von komplexen Softwarelösungen.